Renovierung des Oberdorfkindergartens 2014

 

Der Oberdorfkindergarten wird renoviert und für die Ganztagesbetreuung teilweise umgebaut. Hier finden Sie dazu aktuelle Informationen:

Oberdorfkindergarten wieder in Betrieb

Pünktlich zum Beginn des neuen Kindergartenjahres konnten die Kinder wieder in den Oberdorfkindergarten kommen. Schnell haben sie sich dort eingelebt, denn manche Sachen sind jetzt an einem anderen Ort zu finden, weil durch die Renovierung manche Räume einen anderen Zuschnitt bekommen haben.

 

In der Woche davor wurde der Kindergarten wieder eingerichtet. Vielen Dank allen Helferinnen und Helfern, Mitarbeiterinnen und Eltern die beim Einräumen und manchen weiteren Arbeiten in dieser Woche mitgeholfen haben!

Seit 15. September ist der Oberdorfkindergarten jetzt auch eine Kindertagesstätte. Die ersten Eltern nutzen das Angebot bereits für Ihre Kinder, aber in der Ganztagersbetreuung sind noch Plätze frei.

 

Am Erntedanksonntag, 5. Oktober, hat der Oberdorfkindergarten einen Tag der offenen Tür. Jede/r ist eingeladen sich die renovierten Räumlichkeiten anzuschauen. Herzliche Einladung!

 

Das Programm am 5. Oktober:

10:15 Erntedank-Gottesdienst in der Cäcilienkirche mit Kindern des Oberdorfkindergartens.

Anschließend gehts im Kindergarten weiter:

12:00 Maultaschen mit Kartoffelsalat, Getränke, Eis

13:00 Grußworte

13:30 Kasperletheater

14:00 Kafee, Tee, Kuchen

und jede Menge Zeit das neue Gebäude anzuschauen und mit dem Mitarbeiterinnen ins Gespräch zu kommen.

16:00 Abschluss mit Lied

Einzugs-Helferinnen und -Helfer für Mo. 8. Sept. gesucht!

Am Montag 8. September ab 14:00 Uhr ist es soweit: der Oberdorfkindergarten kann wieder eingeräumt werden. Aus dem Container im Garten müssen die Möbel ausgepackt und im Haus aufgebaut werden. Auch die Spielsachen müssen wieder einen Platz finden. Bitte helfen Sie doch (wieder) mit, an diesem Nachmittag und event. auch am Tag darauf - auch wenn Sie nur die eine oder andere Stunde Zeit haben. Danke!

 

Eine Woche später, am Mo. 15. September, kommen die Kinder aus den Ferien in den frisch renovierten Oberdorfkindergarten.

Bereits am 19. August, genau 4 Monate nach dem Baubeginn, konnten Architekt Jargon und der Bauausschuss eine Bauabnahme durchführen. Einige Gewerke sind bereits komplett fertig gestellt, bei anderen gibt es noch Restarbeiten oder kleinere Nachbesserungen durchzuführen. Insgesamt sind die Arbeiten gut geworden. Und die Erneuerungen waren an einigen Stellen auch sehr nötig, z.B. die neuen Elektro- und Heizungsleitungen oder auch die neuen Fenster.

4. August: Endspurt der Renovierung

Der Endspurt der Renovierung hat begonnen. Mehr und mehr werden die Gewerke fertig gestellt. Die ersten Lampen sind montiert, die ersten Toiletten an der Wand angebracht. Die Maler sind mit ihrer Arbeit fast fertig. Die Bodenleger sind mitten bei der Arbeit. Auch der Schreiner hat schon einiges getan: die neuen (Brandschutz-) Türen sind bereits eingebaut. Jetzt kommt bald die neue Garderobe, der Wickeltisch und das Schafpodest. In 10 Tagen soll die Renovierung abgeschlossen sein.

 

Dann gibt es noch viel zu putzen. Ab 8. September müssen alle Möbel und Spielsachen wieder in den Kindergarten eingeräumt werden. Vieles wird einen neuen Platz bekommen, denn der Zuschnitt der Räume hat sich verändert. Bitte helfen Sie doch (wieder) mit beim Einräumen des Kindergartens. Am Mo. 8.Sept. ab 14:00 Uhr ist Ihre Hilfe sehr willkommen. Die Möbel müssen aus dem Container ausgepackt oder vom Gemeindehaus in den Kindergarten gebracht werden.

 

Ein großes Dankeschön gilt schon jetzt Architekt Jargon und allen Handwerkern, die den extrem engen Zeitplan der Renovierung einhalten konnten. Danke sagen wir auch unseren Mitarbeiterinnen, den Vätern und anderen Helfern, die beim Streichen mitgeholfen haben.

Nicht ganz werden wir die geplanten Kosten einhalten können. Wir rechnen mit max. 5% Mehrkosten (ca. 14.000 Euro). In einem 127 Jahre alten Gebäude gibt es trotz sorgfältiger Planung eben doch das eine oder andere unvorhergesehene Problem, dass zusätzlich Geld kostet. Außerdem gab es Auflagen bei der Genehmigung, die ebenfalls zusätzliche Kosten verursachten. Einiges konnte durch Einsparungen aufgefangen werden, aber leider klafft in der Finanzierung noch ein deutliches Loch. Für jede weitere Spende sind wir daher sehr dankbar.

 

Bilder vom Endspurt der Renovierung finden Sie hier: Bilder Kiga 5

und hier: Bilder Kiga 6

Helfer zum Anstreichen gesucht!

12. Juli: Immer deutlicher wird auf der Baustelle sichtbar, wie der Oberdorfkindergarten künftig aussehen wird. Die renovierten Toiletten für die Kinder sind bereits fertig gefliest. Auch der Wickelraum ist schon so weit hergerichtet, dass mit den Einbauten (Wickelkommode etc.) begonnen werden kann. Die neue Kinderdusche (für dringende Notfälle) ist auch bereits weitgehend fertiggestellt. Die Wand und Bodenfliesen für die neue Küche sind ebenfalls verlegt. Aktuelle Fotos finden Sie hier: Bilder Kiga 4.

 

Jetzt ist der Maler an der Reihe. In den nächsten beiden Wochen wird er die meisten Flächen tapeziert haben. Dann können die Wände gestrichen werden. Hier bitten wir freiwillige Helfer um Unterstützung. Am Sa. 26. Juli ab 9:00 Uhr ist jede Hand für das Anstreichen der Wände und manche andere Arbeit gefragt. Bitte geben Sie kurz der Kiga-Leiterin Frau Tegtmeyer Bescheid (Tel.: 0152-21098109), wenn Sie am Samstag mithelfen können und von wann bis wann Sie Zeit haben. Vielen Dank im Voraus!

 

Anschließend werden dann die neuen Böden im Essbereich und im Kleingruppenraum West verlegt.

14. Juni: Auch ein Problem wirft den Zeitplan nicht durcheinender!

Zug um Zug gehen die Bauarbeiten weiter. An manchen Tagen sind Handwerker mehrerer Firmen im Oberdorfkindergarten und bringen die Renovierung voran. Die ersten Wände sind bereits von den Stukkateuren verputzt, erste neue Fenster eingesetzt. In der kommenden Woche soll der Estrich im Sanitärbereich eingebracht werden.

Ein unvorhergesehenes Problem tauchte in dem 9 m² großen Raum auf, in dem  künftig das WC für die 2-jährigen Kinder und der Wickelbereich untergebracht ist. Der bisherige Holz-Boden war von unten her durch Feuchtigkeit so kaputt, dass er komplett erneuert werden musste (siehe Bild). Dazu gehören: eine neue Beton-Bodenplatte, eine Abdichtung, eine Dämmung und ein neuer Estrich. Dank der Bereitschaft der Rohbaufirma die Arbeiten noch in der vergangenen Woche durchzuführen und dank der zeitlichen Felxibilität des Estrichlegers kommt es dadurch zu keiner Zeitverzögerung. Allerdings entstehen bislang nicht geplante Kosten von ca. 2.500 Euro. Wir versuchen sie an einer anderen Stelle einzusparen.

Über Spenden im Rahmen des "Gemeindegroschen" sind bislang 2.800 Euro für die Renovierung gegeben worden. Ganz herzlichen Dank an alle Spenderinnen und Spender! Vielleicht kommt ja auch in den kommenden Wochen noch der Eine oder Andere "Groschen" für den Oberdorfkindergarten zusammen.

Einen weiteren Eindruck über den Stand der Bauarbeiten finden Sie hier: Bilder Kiga 3.

6. Juni 2014: Renovierungsarbeiten gehen gut voran

Vor 7 Wochen haben die Renovierungsarbeiten am Evang. Oberdorfkindergarten begonnen.  Immer wieder schauen die Kinder seither bei einem Spaziergang bei der Baustelle vorbei. Im Außenbereich ist die neue Treppe und Rampe bereits fertig gestellt. Auch die Reparatur des Dachs auf der Nord-West-Seite des Gebäudes ist schon fertig. Im Innern stehen einige neue Zwischenwände, z.B. in der künftigen Kindertoilette. Die Anhebung des Bereiches im nördlichen Bereich ist ebenfalls seit dieser Woche vorbereitet. Installateur, Elektriker und Heizungsbauer haben ihre Leitungen weitestgehend verlegt. Wir sagen allen Handwerkern und Architekt Jargon vielen Dank, dass es bislang gut gelingt den sehr engen Zeitplan für die Baumaßnahme einzuhalten. Einen kleinen Einblick in die Baustelle finden Sie hier: Bilder Kiga 2.

DANKE!

Danke, sagen wir allen Helferinnen und Herlfer, die in der Karwoche beim Ausräumen und Umziehen des Oberdorfkindergartens geholfen haben. Bis in den Abend hinein waren Erzieherinnen, Eltern und Gemeindeglieder damit beschäftigt Schränke, Regale, Spielsachen und vieles mehr einzulagern oder in die Übergangsquartiere zu bingen. Manch Überflüssiges konnte bei dieser Gelegenheit auch aussortiert werden. Eine große Anstrengung für alle Beteiligten.

 

In der Zwischenzeit haben die Bau-Handwerker den Kindergarten fest im Griff. Die Wanddurchbrüche, mit denen der neue große Raum für den Essplatz und die Küche entsteht sind bereits erfolgt. Einige Bilder vom Ausräumen und von der Baustelle finden sie hier: Bilder Kiga 1.

Umzugs-Helferinnen und -Helfer für 15. April gesucht

Gleich nach Ostern, am 22. April, beginnt die Renovierung des Oberdorfkindergartens. Vorher müssen jedoch fast alle Räume ausgeräumt werden. Das heißt: viele Dinge in Kisten einpacken, Schränke abschlagen, Tische, Stühle, Regale in einem Seecontainer im Garten einlagern. Manche Möbel und Spielsachen müssen auch in die Übergangsquartiere gebracht werden, ins Evang. Gemeindehaus bzw. in das neue Kinderhaus in der Ottstraße. Es gibt also leichtere Tätigkeiten und Arbeiten, bei denen mehrere zusammenhelfen müssen. Die Hauptarbeit soll an einem Nachmittag und Abend geschehen: am Dienstag,  15. April ab 16:00 Uhr. Bitte helfen Sie mit, auch wenn Sie erst später dazukommen können. Danke!

2. März: Benefizkonzert von HOU-Spielgruppe und Posaunenchor

Eine musikalisch sehr gelungene Zusammenarbeit zwischen der Spielgruppe des Harmonika-Orchesters Uhingen und unserem Posaunenchor hat am 2. März stattgefunden. Dabei sind 640 Euro für die Renovierung des Oberdorfkindergartens zusammen gekommen. Für Speisen und Getränke, die vom Eltern- und Mitarbeiterinnen-Team des Kindergartens in der Pause geboten wurden, sind außerdem 382,20 Euro gegeben worden. So kam insgesamt der stolze Betrag von 1.022,20 Euro zusammen, von dem jedoch noch die entstandenen Kosten abgehen. Es war ein sehr schöner und gelungener Start für die Spendensammlung zugunsten der Renovierung des Oberdorfkindergartens. Allen Geberinnen und Gebern sowie den Musikerinnen und Musikern, den Bläserinnen und Bläsern wie auch den Mitarbeiterinnen und aktiven Eltern des Kindergartens sagen wir sehr herzlich: Danke!