„Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln…

                   Ich fürchte kein Unglück, denn du bist bei mir.“
                                           (aus Psalm 23)

                                          Christus spricht:
                 „Ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende.“
                                         (Matthäus 28,20)

Stationen des Lebens

Der Regenbogen: Zeichen der Nähe Gottes zu uns Menschen

Als Christen vertrauen wir darauf, dass wir nie allein sind im Leben, nie auf uns allein gestellt: Gott begleitet uns wie ein guter Hirte; Jesus Christus ist uns zur Seite als unser Bruder und Herr; der Heilige Geist hilft uns darauf vertrauen und verbindet uns miteinander als Schwestern und Brüder.

Nie allein – in keiner Stunde unseres Lebens! Diese Gewissheit kann immer wieder angefochten sein und trägt uns doch - von der Geburt bis zum Tod. Diese Gewissheit bedenken und feiern wir in der christlichen Gemeinde und lassen uns die Nähe und den Segen Gottes zusprechen - auch an besonderen Stationen unseres Lebens:

 

Taufe

Wenn ein Kind geboren ist ...

 

(Erst-)Kommunion          Firmung          Konfirmation

Wenn Kinder erwachsen werden und in die Gemeinde hineinwachsen ...

 

Trauung

Wenn Partner einander Treue versprechen für ihren gemeinsamen Lebensweg …

 

Krankensalbung

Wenn eine Krankheit das Leben schwer macht …

 

Beerdigung

Wenn ein nahestehender Mensch gestorben ist und wir Abschied nehmen müssen …

 

Beichte

Wenn Schuld das Leben belastet ...

 

Seelsorge

Wenn wir persönliche Zuwendung und Hilfe brauchen …