Taufpraxis in unseren Gemeinden

 

 

Die Taufe geschieht im Sonntagsgottesdienst oder in einem eigenen Taufgottesdienst. Wie die konkrete Praxis in den einzelnen Gemeinden aussieht, finden Sie im Folgenden.

 

 

 

Taufe in der Evangelischen Kirchengemeinde Uhingen

Taufen feiern wir im sonntäglichen Gemeindegottesdienst, um den Charakter der Taufe als Aufnahme in die Gemeinde zu betonen. Die Taufe findet in der ersten Hälfte des Gottesdienstes statt, nach dem Eingangsteil mit Lied und Gebet.

Für drei unserer Kirchen haben wir monatliche Taufsonntage:  Cäcilienkirche Uhingen, Auferstehungskirche Sparwiesen und Christuskirche Holzhausen. Für Taufen in der Dorfkirche in Baiereck oder der Pauluskirche Diegelsberg können die Termine frei vereinbart werden.

 Wenn Sie die Taufe Ihres Kindes planen, nehmen Sie bitte frühzeitig Kontakt auf: mit Ihrem zuständigen Pfarrer oder mit dem Gemeindebüro. Dann können Termine vereinbart werden für die Taufe und für ein vorbereitendes aufgespräch.

Zum Taufgespräch kommt Ihr zuständiger Pfarrer zu Ihnen, um alles Wichtige für die Taufe mit Ihnen zu besprechen und die Tauffeier vorzubereiten. Bitte halten Sie dafür das Familienstammbuch und die Geburtsurkunde Ihres Kindes bereit. Hilfreich ist auch, wenn Sie sich schon Gedanken gemacht haben, wen Sie für das Patenamt vorschlagen möchten. Sie können sich auch schon einen Taufspruch aussuchen: ein Bibelwort, das Ihnen im Blick auf Ihr Kind und sein Leben gefällt. Geeignete Taufsprüche finden Sie zum Beispiel hier: Taufsprüche.

Taufe in der katholischen Kirchengemeinde Uhingen

Taufen feiern wir in der Regel in einem eigenen Taufgottesdienst im Anschluss an einen sonntäglichen Gemeindegottesdienst. Aber auch innerhalb eines Sonntagsgottesdienstes ist die Taufe grundsätzlich möglich.

Für die drei Pfarrkirchen in unserer Seelsorgeinheit Unteres Filstal haben wir monatliche Taufsonntage. Es stehen Ihnen alle diese Termine zur Verfügung, nicht nur die in Uhingen. Die nächsten Termine finden Sie hier.

Wenn Sie die Taufe Ihres Kindes planen, nehmen Sie bitte frühzeitig mit dem Pfarramt Ihres Wohnsitzes Kontakt auf. (Für Diegelsberg und die Orte im Nassachtal das Pfarramt in Ebersbach) Zur Taufanmeldung benötigen Sie das Familienstammbuch und die Geburtsurkunde Ihres Kindes.

Zur Vorbereitung auf die Taufe treffen sich alle Familien mit Täuflingen, die am selben Sonntag die Taufe empfangen. In der Regel findet dieses Gespräch samstags eine Woche vor der Taufe statt. Meist um 14 Uhr im jeweiligen Gemeindehaus.